'Endlich werde ich 16 und plane eine große Geburtstagsparty mit allen meinen Freunden, bei der wir das erste Mal legal mit Sekt anstoßen können. Auf einmal sehe ich bei TikTok ein Video über den ersten Coronafall in Deutschland. Ach, hab ich mir gedacht, dss wird schon nicht so schlimm sein und hab das Thema Corona schnell wieder vergessen. Doch schon eine Woche später kam Corona in meiner Stadt an und ich wusste, dass ich meine Party vergessen kann... Die Nachricht der Kontaktbeschränkungen und der Maskenpflicht verbreitete sich schnell und aus der großen Party mit allen meinen Freunden, wurde Kaffee und Kuchen im engsten Familienkreis... Das hab ich mir echt anders vorgstellt... Das war vor einem Jahr. Heute ist Corona Alltag geworden und die Hoffnung, meinen 17. Geburstag groß feiern zu können, verschwindet langsam aber sicher. Wie lange wird das noch so weitergehen?'

Von heute auf morgen durften Freunde nicht mehr besucht werden, ja sogar für den Besuch bei der Familie gab es Einschränkungen. Langsam aber sicher fühlt man sich immer mehr allein. Die Motivation, irgendwas zu machen, war irgendwann verschwunden. Klar gibt es heutzutage die sozialen Medien und natürlich kann man auch Videocalls machen, aber das ersetzt nicht die Umarmung eines Familienmitglieds oder einer Freundin bzw. eines Freundes.

Wenn du dich genauso fühlst und jemanden zum Reden brauchst, dann sind wir für dich da. Auch persönlich.

Diese Homepage möchte Cookies verwenden, um besser zu laufen. Allerdings werden dann kleine Dateien auf deinem Gerät gespeichert. Ist das ok?
Ja, ist ok :) Nein, keine Cookies zulassen